Meine Wurzeln

Ich bin in einer Gärtnerei aufgewachsen. Später habe ich mein Wissen über Pflanzen und Bäume in der Fachschule für Gartenbau in Langenlois vertieft. Für mich ist die Natur eine „Grüne Tankstelle“. Da draußen bietet sich uns so viel: unglaubliche Schönheit, Artenreichtum und Fülle begegnen uns. Vielfältig Essbares und wertvolle, gesunde Nahrungsmittel warten vor der Haustür.

Wir Menschen kommen zu Bewegung und Entspannung wenn wir draußen sind. Die Urkraft der Erde und der immer wiederkehrende Kreislauf der Jahreszeiten lässt uns viel Heilsames erleben.

Ich ging zu einem Spaziergang hinaus und beschloss schließlich, bis Sonnenuntergang draußen zu bleiben. Hinausgehen (in die Natur), so fand ich heraus, bedeutet eigentlich hineinzugehen. (John Muir)

In dem von uns modern adaptierten 350 Jahre alten „Schneiderhäusl“ lebe ich mit meinem Mann Robert und unseren Kindern Rosa und Valentin.

Die Natur mit allen Sinnen zu erleben über die heilsamen Naturbegegnungen zu staunen und sich an jeder Pflanze zu erfreuen, das wünsche ich dir.

Meine Ausbildung:

  • Gärtnerin seit 1993
  • Behindertenpädagogin seit 2003
  • zertifizierte Kräuterpädagogin seit 2013
  • zertifizierte Landschafts- und Naturvermittlerin seit 2015

Meine Weiterbildungen:

  • Intensivlehrgang Traditionelle Heilkunde 1-3 (Bacopa) Margret Madejsky
  • Lehrgang Hildegard von Bingen 1-3, Gabriela Nedoma
  • Laufende Fortbildungen beim LFI OÖ
  • Selbstständige Vortragstätigkeit seit 2016
  • Führerin bei der Landesgartenschau 2017 in Kremsmünster
  • Naturvermittlerin bei Naturschauspiel